VAE_edited.png
Logo-Buchhandlung2020_edited.png

Verlag für alternatives Energierecht
Verlagsprogramm

ausschnitt%2520buchcover%2520neu_edited_

Martin Maslaton (Hrsg.)
Handbuch des Rechts der Photovoltaik

Handbuch
 

 

Von der Erstauflage (2009) des PV-Handbuches über die zweite Auflage (2011) bis heute sind zwölf Jahre vergangen.

Die dritte Auflage des Handbuches gibt fundierte theoretische, vor allem aber auch praktische projektbezogene Handreichungen, um sich zu typischen Fragestellungen von PV-Projekten rasch und gründlich informieren zu können.

Den genauen Inhalt können Sie dem hier unten rechts beigefügten Inhaltsverzeichnis entnehmen.

506 Seiten

3. Auflage Juni 2021

89,90 Euro

978-3-941780-03-3

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig
 

Martin Maslaton (Hrsg.)
“Photovoltaik – Gamechanger der Energiewende?”
I. Leipziger Photovoltaik-Forum
Tagungsband

 

Die Photovoltaik ist als maßgeblicher Energielieferant aus der heutigen Energiewirtschaft – sowohl in Deutschland als auch weltweit – nicht mehr wegzudenken.  Dennoch gerät in Deutschland die Energiewende ins Stocken – und mit ihr eine zukunfts-
sichere CO2-freie Energieversorgung.
Es war deshalb an der Zeit, auch in der PV neue Wege zu ge- hen. Dazu brachte das 1. Leipziger PV-Forum Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und der Rechtswissenschaft zu einem umfassenden, themenübergreifenden Austausch zusammen.

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig

88 Seiten

1. Auflage 2020

49, 90 Euro [D]

978-3-941780-19-4

 

Charlotte Krone
Beurteilungsspielräume der Verwaltung im Umwelt- und Technikrecht

am Beispiel von § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG,§ 18a Abs. 1 LuftVG und

§ 5 Abs. 3 S. 2 UVPG i.V.m. § 7 UVPG
Inauguraldissertation

Die Arbeit von Frau Krone beschäftigt sich mit drei aktuellen Themen im Bereich des Spannungsverhältnisses zwischen Umwelt- und Energierecht und den aktuellen Entwicklungen in Forschung und Technik, die vor allen Dingen für die Windparks von zentraler Bedeutung sind.
Wie weit hat die Verwaltung ein nicht überprüfbares eigenes Entscheidungsrecht in diesen Bereichen? Das „Zauberwort von der Einschätzungsprärogative“ – führt es weiter!
Welche dieser genannten Themenbereiche verändern sich in Zukunft duch die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts?
Mit all diesen Dingen beschäftigt sich die Inauguraldissertation von Frau Krone.

267 Seiten
1. Auflage 2019
59,90 Euro [D]
978-3-941780-18-7

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig
 

Martin Maslaton (Hrsg.)
EER Erneuerbare-Energien-Recht
Gesetzessammlung

 

Aus der anwaltlichen Praxis heraus entstanden, vereint dieses Kompendium die wichtigsten Gesetze und Verordnungen aus dem Verwaltungs- und Energierecht im Bereich der EE. Das EER ist eine unverzichtbare Arbeitsgrundlage für alle Branchenteilnehmer in diesem dynamischen Rechtsgebiet. Die integrierte Griffleiste, Querverweise und ein umfangreiches Sachwortregister ermöglichen einen schnellen Einstieg und
erleichtern so die tägliche Arbeit.

EER Band I & EER Band II

2. Auflage 2017

70,00 Euro [D]
978-3-941780-17-0


 

Band I Energierecht
Inklusive:

- EEG in den Fassungen von 2004 - 2017
- Aller Verordnungen zum EEG
- KWKG 2009, 2012, 2016
- EnWG nebst StromNZV, StromNEV, GasNZV und GasNEV
- EnergieStG und StromStG

1099 Seiten
2. Auflage 2017
39,99 Euro [D]
ISBN: 978-3-941780-09-5

Band II Planung und Genehmigung
Inklusive:
- BImschG (4. BImschV, 9. BImschV)
- TA Lärm sowie BauGB (Auszug) und BauNVO
- ROG, UVPG, BNatSchG, BBodSchG und WHG
- LuftVG (Auszug) sowie AVV Luftfahrthindernisse (Auszug),
  SERA (Auszug) und LuftVO (Auszug)
- MsbG, UmwRG, UIG und IFG

716 Seiten
2. Auflage 2017
34,99 Euro [D]
ISBN: 978-3-941780-16-3

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig
 

Hanifa T. Massawe
Regulating Corporate Crime: Comparative Appraisal of the Legal
Framework

on Environmental Crimes by Mining Companies in Tanzania and Germany
Inauguraldissertation


Die vorliegende Arbeit soll eine vergleichende Analyse der Wirksamkeit der Rechtsrahmen in Tansania und Deutschland über die Regulierung von Umweltschutzkriminalität im Bergbau geben. Bei der Untersuchung von Luft-, Wasser- und Bodenbelastungen, die von Bergbauunternehmen in bestimmten Regionen innerhalb der beiden Länder begangen wurde, wurden in den Gesetzen und Regulierungsmaschinerie beider Schwächen festgestellt.

Hanifa Twaha Massawe hat von der Mzumbe University, Morogoro (Tanzania) einen Bachelorgrad (L.B.) und von der Universität Stellenbosch (Südafrika) den LL.M.-Grad (Mercantile Law) erhalten. Sie ist Lektorin an der Faculty of Law der Mzumbe University und Advocate an tanzanischen Gerichten. Ihre
Dissertation hat sie im Rahmen eines DAAD-Stipendium angefertigt.

468 Seiten
1. Auflage Mai 2017
59,90 Euro [D]
978-3-941780-15-6

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig
 

Florian Brahms
Die Integration der Erneuerbaren Energien im Strommarkt –
die Direktvermarktung zwischen Mindestvergütung und freiem Markt

Inauguraldissertation


Ziel dieser Arbeit war die Untersuchung der Entwicklung und des Rechtsrahmens der Direktvermarktung im Sinne des EEG. Neben der Netzintegration legt der Gesetzgeber einen besonderen Fokus auf die Heranführung der Erneuerbaren Energien an den Markt, wozu die Direktvermarktung einen wesentlichen Beitrag leisten soll. Die Analyse der rechtlichen Voraussetzungen sowohl des Strommarktes im Allgemein als auch der Direktvermarktung im EEG 2014 im Speziellen erfolgt auch gerade vor dem Hintergrund der mit der Energiewende verbunden und durch das EnWG und das EEG vorgegebenen Ziele.

Florian Brahms absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam/Université Paris X Nanterre und schloss sein Referendariat in Berlin mit Wahlstation bei der Clearingstelle EEG, ab. Bis 2016 war er als Rechtsanwalt der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Leipzig tätig.

 

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig

490 Seiten,
1. Auflage 2016
59,90 Euro [D]
978-3-941780-12-5

 

Heinz Ullrich Brosziewski, Hagen Fuhl, Martin Maslaton, Berthold Müller-Urlaub
Kraft-Wärme-Kopplung
Schlüssel für die Energiewende

Ratgeber

Mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) lassen sich Strom und Wärme effizient, kostengünstig, umweltfreundlich und versorgungssicher aus einer Hand produzieren. Traditionelles Denken in Energiefragen hilft uns nicht weiter.  Was wir neben mehr erneuerbaren Energien brauchen, sind ein neues Marktdesign, intelligente Netze und dezentrale Versorgung. Die Technologien dafür sind lange vorhanden. Eine ganz wesentliche ist die Kraft-Wärme-Kopplung.

Das Herausgeberteam nimmt den Leser mit auf einen Hubschrauberflug in Deutschlands Energiezukunft und öffnet den Blick dafür, Bewährtes mit Neuem zu verbinden.  Dazu fokussieren die Autoren den Blick des Ingenieurs, des Maschinenbauers, des Rechtsanwalts und des Energiemanagers auf ein Thema: Eine Energiezukunft für Deutschland, ökologisch und bezahlbar.

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig

144 Seiten
1. Auflage Juli 2016
24,95 Euro [D]
978-3-941780-11-8

 

Marco Helbig
Ephraim Carlebach –

Rabbiner und Schulleiter zwischen Orthodoxie, Liberalismus und Patriotismus
Inauguraldissertation


Diese Arbeit befasst sich mit den verschiedenen Stationen des Lebens Ephraim Carlebachs. Er prägte nicht nur 35 Jahre lang die Orthodoxie in Leipzig, sondern war als Schulgründer und Direktor der ersten jüdischen Schulen in Sachsen auch Wegbereiter für weitere Generationen. Mit seinen Grenzgängen beeinflusste er nicht nur seine Zuhörer in den Synagogen Leipzigs, sondern auch die Kinder und Lehrer seiner Schulen. Dazu wird Sachsen als Hochburg des parteipolitischen Antisemitismus in die Zwischenkriegsjahren beleuchtet.

416 Seiten

1. Auflage Mai 2017
59,90 Euro [D]

978-3-941780-13-2

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig
 

Ellen Bertram
Leipziger Opfer der Shoah
Ein Gedenkbuch

Gedenkbuch

Dieses Buch soll die Erinnerung an 5418 ehemalige Leipziger wach halten, die wegen ihres jüdischen Ursprungs Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung wurden. Die Israelitische Religionsgemeinde in Leipzig war 1847 von liberalen deutschen Juden gegründet worden und gehörte in der 20er Jahren des letzten Jahrhunderts mit mehr als 12500 Mitgliedern zu den größten in Deutschland. Allein von den in Leipzig lebenden Juden polnischen Ursprungs wurden mehr als 3200 Opfer der Shoah.

782 Seiten

1. Auflage 2015
32,95 Euro [D]

978-3-941780-10-1

Verlag für alternatives Energierecht Leipzig