Datenschutzerklärung

Wir vom Verlag für alternatives Energierecht freuen uns über Ihren Besuch auf der Webseite des Verlages.

Nachfolgend möchte ich - als Inhaber und Verantwortlicher - Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gem. Art. 12 ff. Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) informieren.

 

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle

 

Verlag für alternatives Energierecht
Professor Dr. Martin Maslaton
Holbeinstraße 24
04229 Leipzig
Tel: 0341 - 149 50 56
E-Mail: info@verlag-vae.de

1. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Verarbeitungstätigkeiten durch den Verlag für alternatives Energierecht, Inhaber Professor Dr. Martin Maslaton, Holbeinstr. 24, 04229 Leipzig.

2. Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch der Webseite

Beim Besuch auf der Webseite werden personenbezogene Daten von Ihnen bzw. ihrem Gerät selbstständig oder durch Dritte verarbeitet. Dies sind insbesondere Zugriffsdaten (Server-Logfiles) sowie Nutzungsdaten (z.B. besuchte Seiten, Zugriffszeiten) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen). Darüber hinaus ist die Nutzung der Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck der Bereitstellung der Webseite einschließlich ihrer Funktion und Inhalte.

 

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer in Ziffer 2 genannten personenbezogenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO im Rahmen meiner berechtigten Unternehmensinteressen. Diese umfassen die Bereitstellung der Webseite sowie zur Rechtsverfolgung in begründeten Einzelfällen bei Verdacht auf strafbares Verhalten.

 

4. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit sich für den Newsletter des Verlages anzumelden. Hierfür ist die Anhabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Diese nutze ich ausschließlich für den Versand des regelmäßigen Verlag-Newsletters, bis Sie sich vom Newsletter wieder abmelden. Den Newsletter können Sie jederzeit kostenfrei und formlos per E-Mail an „info@verlag-vae.de“ abbestellen.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten in der Anmeldung sowie der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Sie haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Die An- und Abmeldung zum Newsletter wird gespeichert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Die Daten werden bis zu drei Jahren nach Widerruf der Einwilligungserklärung gespeichert, bevor wir diese endgültig löschen.

 

Die Protokollierung und Speicherung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO, insbesondere zur Abwehr von Rechtsansprüchen, die vom Nachweis der Einwilligung abhängen. Eine vorherige Löschung ist möglich, sofern Sie den ehemaligen Bestand einer Einwilligung schriftlich bestätigen.

 

5. Datenverarbeitung durch externe Dienstleister (Auftragsverarbeitung)

Für das Hosting (Bereitstellung und Betrieb der Server-Infrastruktur) der Webseite bediene ich mich der united-domains AG, Gautinger Straße 10, 82319 Starnberg, Deutschland als externen Dienstleister, welcher Ihre personenbezogenen Daten in meinem Auftrag verarbeitet (Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO).

 

Diese wurde sorgfältig von mir ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie ist an meine Weisungen gebunden und wird von mir regelmäßig kontrolliert. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und auf welche der externe Dienstleister Zugriff hat, sind passwortgeschützt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung der von Ihnen autorisierten Zwecke benötigt.

 

6. Automatische Datenverarbeitung, Profiling, Drittstaatentransfer

Zur Begründung und Durchführung des Geschäfts- und Verwaltungsbetriebes nutze ich grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten ich diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werde ich Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

Eine automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. Profiling, Art. 4 Nr. 4 DSGVO) findet nicht statt.

 

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet ebenfalls nicht statt. Sollte dies im Einzelfall dennoch erforderlich sein, werden wir Sie hierüber, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

 

7. Dauer der Datenverarbeitung sowie Speicherort

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur für die Dauer Ihres Besuches auf der Webseite gespeichert. Nur in Ausnahmefällen, wie etwa bei begründetem Verdacht auf strafbares Verhalten, behalten wir uns das Recht vor Ihre Daten so lange zu speichern, wie dies für die Rechtsverfolgung erforderlich ist.

 

Zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten digital auf dem Server des Auftragsverarbeiters united-domains AG mit Sitz in Deutschland gespeichert. Dieser unterhält angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit. Daher können Ihre Daten nur von berechtigten Personen eingesehen werden. Die technischen Maßnahmen werden regelmäßig dem aktuellen Stand der Technik angepasst. Ich kontrolliere den Auftragsverarbeiter dahingehend regelmäßig.

 

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Sie haben ferner das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling, welches ich vorliegend jedoch nicht einsetze, sowie für den Fall der Direktwerbung (Art. 21 DSGVO).

 

Entsprechende Anfragen/ die Geltendmachung Ihres Widerspruchrechts senden Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an info@verlag-vae.de.

                     

Stand: März 2021